© Pestalozzi-Fröbel-Haus Bundesallee      Aktualisiert am 22-Feb-2019

 

 
     
Betreuungsschwerpunkte-im_Schulbereich
 
 
 
Seit dem Schuljahr 2005/2006 sind alle Berliner Grundschulen mindestens sog. verlässliche Halbtagsgrundschulen (VHG). Das bedeutet, dass Eltern und Kindern auch an der Stechlinsee-Grundschule von 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr eine verlässliche Betreuung garantiert wird. Die pädagogischen Betreuungs- und Förderangebote unserer Erzieher*innen orientieren sich dabei immer am Berliner Bildungsprogramm für die offene Ganztagsgrundschule und dem Early Excellence-Ansatz. Erzieher*innen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses verstehen sich hierbei als „Lernbegleiter*innen“ und unterstützen den Unterricht der Lehrer*innen.
 
 
Sie betreuen, fördern und unterstützen am Vormittag die Schüler*innen im Rahmen der VHG-Betreuung in den jahrgangsübergreifenden Klassen (JüL-Klassen) der Schulanfangsphase, in der Offenen Betreuung in der „Schulinsel" und am Nachmittag in der Ganztagsbetreuung.Für den Bereich der VHG-Betreuung am Vormittag wurde in den Räumen des Untergeschosses die "Schulinsel" eingerichtet. Sie ist heute Treffpunkt für viele Schüler*innen vor und nach dem Unterricht oder auch in Freistunden zwischendurch. Neben vielen Spiel- und Bastelmöglichkeiten können die Kinder hier auch verschiedene Entspannungs-, Bewegungs-, Lese- und Vorleseangebote nutzen. Kindern, die während des Unterrichts nur noch begrenzt aufnahmefähig sind, bzw. grundsätzlich noch einer besonderen „vorschulischen Betreuung“ bedürfen, insbesondere Kindern der Schulanfangsphase, bieten die Erzieher*innen im Rahmen ihrer Tätigkeit im Klassenverband und in Absprache mit den jeweiligen Lehrer*innen, spezielle elementare Förderungsangebote an. Diese Förderungsangebote sind auf die jeweiligen Entwicklungsschwerpunkte der Mädchen und Jungen abgestimmt. Am Nachmittag dann, sind alle Erzieher*innen in der offenen Ganztagsbetreuung (OGB) in des Pestalozzi-Fröbel-Hauses für die Kinder da.