Schulwegbegleitung

PFH Ganztagsbetreuung

Column 1

Column 2

Damit alle Kinder in den kommenden Jahren ihren Schulweg in den Hort sicher und selbständig bewältigen können, werden sie im ersten Schuljahr von den Erzieher*innen täglich nach dem Unterricht in den Hort begleitet. Gemeinsam üben die Kinder täglich den Umgang und die Regeln im Straßenverkehr, so dass sie dann ab dem zweiten Schuljahr sicher und eigenständig, -aber immer im Klassenverband-, in den Hort kommen können.

 

Übung macht halt den/die Meister*in

Schon vor Beginn der ersten Klasse üben die Jungen und Mädchen mit ihren Erzieher*innen den zukünftigen Weg vom Schulgebäude in den Hort. Hierbei erläutern die Erzieher*innen den Kindern besonders, dass und wie sie auf kritische Gefahrenzonen achten und sich richtig auf dem 100 Meter langen Schulweg verhalten sollen. Beim Überqueren der kleinen Kreuzung Stubenrauchstraße Ecke Goßlerstraße, sichern die Erzieher*innen diese stets ab und vermitteln den Kindern trotzdem, auch hier immer vorsichtig zu sein.

 

"Erst links, dann rechts und dann noch einmal nach links schauen"

Solche Merksätze prägen sich bei den Kindern schnell ein. Mehrmals dann im ersten Schuljahr, tauschen sich die Erzieher*innen mit den Eltern darüber aus, wie sicher und selbständig ihr Kind seinen Schulweg bewältigt und ob und ab wann es seinen Weg vom Schulgebäude in den Hort selbständiger gehen darf.

Column 3

Stechlinsee-Grundschule

Stechlinsee-Grundschule

 

Stadtteilplan

Column 4

Column 1

Column 3